Bei ständiger Bewegung besteht auch bei so einem unkontrollierten Galopp keine große Verletzungsgefahr
Bei ständiger Bewegung besteht auch bei so einem unkontrollierten Galopp keine große Verletzungsgefahr


 Robusthaltung ist für uns eine Selbstverständlichkeit und die einzige Möglichkeit den natürlichen Ansprüchen des Pferdes an die Haltung gerecht zu werden.

 

Pferde sind Lauftiere, die sich von Natur aus 18 Stunden am Tag gemächlich bewegen.

Stehen sie nun 12 Stunden und mehr in der Box, leidet nicht nur die Psyche, sondern auch die Gesundheit, da der hochspezialisierte Bewegungsapparat nicht darauf ausgelegt ist, sich nur um die eigene Achse drehen zu können.

Auch Sportpferde gehören unserer Meinung nach nicht in die Box, welcher Leistungssportler verbringt schon sein gesamtes Leben im Bett, mit Ausnahme der Trainingseinheiten.

 

Um es noch mehr zu verdeutlichen: Es zog mal jemand den Vergleich, ein Pferd in einer standardmäßig 12m² großen Box zu halten, wäre im Verhältnis wie einen Dackel in einer Bierkiste zu halten. Das würde in der Bevölkerung zu einem empörten Aufschrei führen. Dabei schlafen Hunde zwischen 10 und 18 Stunden täglich, würden mit einer solch massiven Bewegungseinschränkung also deutlich besser klar kommen als das Pferd, bei dem das komplett gegen die Natur geht.

 

Wir hoffen doch, den ein oder anderen Pferdebesitzer zum Nachdenken zu bewegen, ob die traditionelle Boxenhaltung wirklich im Sinne des Pferdes ist oder ob Mensch sich damit nicht einfach das Leben erleichtert.

 

Auch bei Regen macht Bewegung Spaß
Auch bei Regen macht Bewegung Spaß


Bei uns stehen die Pferde im Sommer auf großzügigen Weiden, auf denen Baumbestände oder kleine Wäldchen für Schutz vor der Witterung sorgen.

Ein Großteil der Weidezäune wird neben gut sichtbaren Strombändern zusätzlich durch Wildzaun gesichert, sodass auch die kleineren, sehr entdeckungsfreudigen Gesellen dort bleiben wo man sie wissen möchte.

 

Durch die weitläufigen Weiden (ab zwei Hektar aufwärts) ist nicht nur ausreichend Platz für das Bewegungstier Pferd vorhanden, um sich auch im Galopp mal richtig strecken zu können, sondern auch für nicht so gesellige Pferde genügend Raum, um eine für sie angenehme Distanz zu den anderen halten zu können, ohne sie komplett separieren zu müssen.

 

Im Winter steht eine ebenfalls sehr große Koppel zur Verfügung auf der es rund um die Uhr Rauhfutter gibt, auf drei Raufen verteilt, sodass wirklich jeder einen Fressplatz abbekommt. aufgrund der Futtersparnetze aber auch lange beschäftigt sind.

Durch eine beheizte Tränke ist auch bei kältesten Temperaturen sicher gestellt, dass jederzeit Wasser in angenehmen Temperaturen zum freien Zugang bereit steht.

Selbstverständlich haben wir dort auch einen Unterstand, der jederzeit Schutz vor Wind und Wetter bietet.

 

Sollte aus gesundheitlichen Gründen doch mal ein Boxenaufenthalt notwendig sein, haben wir dafür zwei sehr geräumige Boxen, deren Boden durch Gummimatten absolut rutschsicher ist und in denen bei Bedarf auch der Gesundheitszustand durch Videokameras überwacht werden kann.

 

Mindestens einmal täglich gibt es auf die Bedürfnisse zugeschnittenes Kraftfutter, so können wir sicher sein jedes Pferd in der Bewegung und aus der Nähe gesehen zu haben.

 

Gern stellen wir die Pferde auch bei notwendigen Terminen beim Tierarzt oder Hufschmied vor, sollte der Besitzer zeitlich oder aus anderen Gründen verhindert sein.

Auch eine Betreuung im Krankheitsfall, Verabreichen von Medikamenten, Wechseln von Decken oder Ähnliches kann von uns übernommen werden.

 

Licht, Luft und Gesellschaft sind wichtig, um nach der Arbeit den Kopf entspannen zu können
Licht, Luft und Gesellschaft sind wichtig, um nach der Arbeit den Kopf entspannen zu können

Nicht immer sucht man nur eine Unterkunft in der Nähe, manchmal braucht man eine bezahlbare Alternative, wenn der Tierarzt eine Auszeit über einen gewissen Zeitraum verordnet oder man möchte das Pferd gut untergebracht wissen in Zeiten von Krankheit, Schwangerschaft oder Auslandsaufenthalt ohne es gleich verkaufen zu müssen und findet einfach keine zuverlässige und vertrauenswürdige Reitbeteiligung.

 

Bei uns kommt auch ohne Arbeit unter dem Sattel keine Langeweile auf.


Für Kandidaten die nicht in der Herde spielen dürfen, weil sie sich nicht zu unkontrolliert bewegen sollen, haben wir auch immer kleine Gruppen mit sehr ruhigen verträglichen Pferden, sodass die Pferde die Vorzüge einer artgerechten Haltung genießen können, ohne ihre Heilung zu beeinträchtigen.

 

Wir bleiben in ständigem Kontakt mit dem Eigentümer, auch bzw. gerade wenn keine regelmäßigen Besuche möglich sind.

 

Preise ab 130€